Leadership im E-Commerce 2013 – Anbieterwahrnehmung und Chancen in unterschiedlichen Marktsegmenten

10. Dez 2013

RTEmagicC_E-Commerce_Deckblatt_01.jpgDas Angebot der Online-Shops ist groß und im Zuge einer „Multi-Channel-Strategie“ drängen sich zusätzlich zu den reinen Online-Anbietern auch viele klassische stationäre Handelsunternehmen im Netz. Es wird versucht, eine starke Offline-Marke auch im Internet zu positionieren. Dabei haben die Online-Spezialisten wie Amazon aber oft einen jahrelangen Vorsprung – sowohl in Bezug auf das Markenimage als auch bei klassischen Leistungsfaktoren wie Website, Auswahl und Lieferservice.

Im Rahmen einer langfristig angelegten Studie analysiert INNOFACT für knapp 30 E-Commerce Marktsegmente bzw. Warengruppen (von A wie Apothekenprodukte bis W wie Wein), welche Händler im Internet vom Verbraucher als führend wahrgenommen werden. Die Studie wurde 2010 das erste Mal durchgeführt und erscheint dieses Jahr mit erweitertem Themenumfang. Jedes Jahr wird eine repräsentative Stichprobe von 2.000 Internetnutzern online befragt. Ein wesentliches Element des Fragebogens ist die offene Leadership-Abfrage je Marktsegment. Durch die unveränderte Studienanlage über die letzten vier Messzeitpunkte (2010, 2011, 2012, 2013) lassen sich entsprechende Zeitreihenvergleiche zur Entwicklung des Gesamtmarktes sowie einzelner Marktsegmente darstellen.

Darüberhinaus werden Chancen und Entwicklungspotenziale im jeweiligen E-Commerce Segment aufgezeigt. Eine erstaunliche Erkenntnis der Studie ist: Trotz boomendem E-Commerce erscheinen viele Marktsegmente online noch gar nicht besetzt. Vielleicht überrascht es in einem Segment wie Lebensmittel noch nicht sonderlich,  aber die Tatsache, dass jeweils über drei Viertel der produktinteressierten Verbraucher bei jedem Zweiten der abgefragten Marktsegmente für sich noch keinen führenden Online-Shop ausgemacht haben, belegt die Chancen, die im deutschen Internethandel zukünftig bestehen.

2013 wurden insgesamt 29 Marktsegmente abgefragt:

  • Apothekenprodukte
  • Auto-/Motorradzubehör
  • Babybedarf/Babypflege
  • Baumarktprodukte
  • Brillen
  • Bücher, Hörbücher und eBooks
  • Computer/Notebooks und Zubehör
  • Drogeriemarktprodukte
  • Damenmode
  • Elektrische Haushaltsgeräte
  • Gartenbedarf und Pflanzen
  • Herrenmode
  • Kindermode
  • Kontaktlinsen
  • Lebensmittel
  • Möbel- und Einrichtungsgegenstände
  • Musik und Film
  • Parfümerieprodukte
  • Reifen
  • Schmuck und Uhren
  • Schuhe
  • Spielwaren
  • Software
  • Sportartikel
  • Tickets/Eintrittskarten
  • Tierbedarf/Tiernahrung
  • Unterhaltungselektronik
  • Urlaubs- und Last-Minute-Reisen
  • Wein

Kosten:
– Report „Leadership im E-Commerce 2013“; Überblick aller 29 Marktsegmente: 299,00 € (zzgl. MwSt.)
– Detaillierte Einzel-Reports „Anbieterwahrnehmung und Chancen“: pro Marktsegment 499,00 € (zzgl. MwSt.)

Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an:
Karsten Polthier
k.polthier [at] innofact.com
Tel.: +49 211 86 20 29 – 0